Selbstvertrauen für den Alltag

22.03.2018 « zur Übersicht

In der CJD Fachklinik Garz auf Rügen können Kinder und Jugendliche mit Adipositas eine sechswöchige Rehabilitation machen. Die Brüder Tim und Max haben dort nicht nur Schwimmen und Radfahren gelernt.

Was doch Bewegung ausmacht. „Sechs Kilo habe ich abgenommen“, sagt Tim, 11 Jahre alt. Seit fünf Wochen macht der Junge mit Adipositas gemeinsam mit seinem 15 Jahre alten Bruder Max eine Rehabilitation in der CJD Fachklinik in Garz auf Rügen. Auch Max ist schmaler geworden. Der Schlüssel zum Erfolg: Tim hat Schwimmen, Max Radfahren gelernt.

Beides konnten die Jungen nicht, als sie die Reha begannen. Im Rahmen seiner Untersuchungen bemerkte Sporttherapeut Philipp Skodlerak diese Einschränkungen: „Wie in der Schule, in der Familie oder in der Freizeit standen sie vor dem Problem, dass sie aufgrund ihrer bisherigen Bewegungserfahrungen nicht mit anderen Jugendlichen mithalten konnten.“ Eine frustrierende Erfahrung.

Skodlerak und die Brüder begannen mit dem Training. Vor allem Max fiel der Einstieg schwer: „Es ist mir irgendwie peinlich, mit fast 16 Jahren auf einem Kinderrad zu sitzen und mich mit den Füßen vom Boden abzustoßen“, flüsterte Max seinem Therapeuten nach den ersten Übungen zu. Doch er überwand seine Schamgefühle und stieg trotz zahlreicher blauer Flecke am Schienbein immer wieder von neuem auf das Rad. „In diesem Moment sah er die Chance, etwas hinter sich zu lassen“, sagt Skodlerak. Mit jedem Jahr, in dem Max älter geworden war, war die Hürde gestiegen, jemals Fahrradfahren zu lernen. „Nun wollte er es sich und allen, die daran gezweifelt hatten, beweisen, dass er es doch schaffen konnte.“

Tim fand es im Wasser „superschwer, sich auf die Schwimmnudel zu legen und die Füße vom Boden zu nehmen“. Aber auch er hielt durch, machte jedes Mal Fortschritte. Inzwischen traut Tim sich sogar, ins Wasser zu springen. Max fährt auf einem Erwachsenenfahrrad. Das gibt Selbstvertrauen für den Alltag:

„Die Brüder haben verstanden, dass es für sie nicht nur die Fähigkeiten an sich sind, die sie erlernten, sondern dass dies einen Unterschied in ihrem Leben macht“,

sagt Skodlerak. „Sie selbst haben nun das Steuer ihres Lebens in der Hand und sind in der Lage, Dinge zu verändern.“

Weiteres zum Thema "Adipositas":

Radiobeitrag "Begleitet abnehmen" zum CJD Adipositaszentrum Berchtesgaden  »»