Spendenbericht 2021/2022

Im Fokus Digitale Geschäftsprozesse Die Digitalisierung schafft nicht nur neue Formen des Zusammenarbeitens, sondern auch der Arbeitsorganisation. Viele Geschäftsprozesse im CJD sind bereits digitalisiert, wie zum Beispiel die Rechnungsbearbeitung oder der Wareneinkauf. Rechnungen kommen meist in digitaler Form an, wo nicht, werden sie gescannt, d. h. digitalisiert. Die Weiterleitung erfolgt in elektronischer Form nach vorab festgelegten Freigaberegeln an diejenige Person, die die Rechnung prüft und freigibt, woraufhin schließlich – ebenso elektronisch – bezahlt wird. Ein weiteres Beispiel eines bereits umgesetzten digitalen Geschäftsprozesses im CJD ist die Bestellplattform. Berechtigte Mitarbeitende können auf der Bestellplattform in den statischen- oder PunchOutSortimenten unserer Lieferanten ihren Warenbedarf auswählen, Merkmale wie Kostenträger und Sachkonto werden automatisiert hinterlegt oder hinzugefügt und via hinterlegten Genehmigungsworkflow wird die Bestellung ausgelöst. Nach Lieferung findet die Prüfung und Freigabe der Lieferantenrechnung direkt auf der Bestellplattform statt. Die Übermittlung der Rechnung erfolgt über eine Schnittstelle direkt in unserer Buchhaltung, was dort eine automatisierte Weiterverarbeitung möglich macht. Die eingebauten Workflowschritte bei Bestellung und Rechnungsbearbeitung sind Kontrollmechanismen, die diesen Prozess sicher machen. Diese passgenauen Lösungen unterstützen und erleichtern unseren Mitarbeitenden ihre tägliche Arbeit bei gleichzeitiger Reduzierung von Fehlerquellen. Digitalisierung fördert Nachhaltigkeit Bei der Auswahl unserer Hardware und sogar unseres Rechenzentrums haben wir großen Wert auf Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit gelegt. Feinstaubbelastung, Energieverbrauch, CO2-Ausstoß und Effizienz waren beispielsweise Merkmale, die wir in unsere Beurteilung einfließen ließen. Unser Partner für das Rechenzentrum besitzt das sogenannte „Green IT“-Zertifikat – das nach strengen Kriterien vergeben wird – und hat darüber hinaus einen Umweltpreis für hohe Energieeffizienz gewonnen. Eine weitere Facette der Nachhaltigkeit ist die Reduzierung von Geschäftsreisen und dem täglichen Pendeln zum Arbeitsplatz dank virtueller Konferenzen und der Möglichkeit des mobilen Arbeitens. Die Digitalisierung hilft uns dabei, unseren Beitrag zur nachhaltigen Bewahrung der Schöpfung zu leisten. Denn die christlichen und gemeinwohlorientierten Werte des CJD sind Handlungsrahmen für die Digitalisierung. „Durch die Digitalisierung wird bei unseren Mitarbeitenden Zeit fürs Wesentliche freigesetzt und sie dient als Motor für mehr Nachhaltigkeit.“ Michael Karow, Zentralbereichsleiter Digitalisierung und IT im CJD 29

RkJQdWJsaXNoZXIy MjMxMzg=