Ausbildung Fachkraft im Gastgewerbe

Zugangsvoraussetzungen
Berufsberatung für Menschen mit Behinderung durch die Agentur für Arbeit
Rechtsgrundlage
§25 HwO; §117 SGB III; §35 SGB IX
Zielgruppe
Rehabilitanden, Menschen mit Behinderung, Lernbehinderte
Dauer/Laufzeit
2 Jahre
Kosten
getragen

Fachkräfte im Gastgewerbe betreuen die Gäste in unterschiedlichen Bereichen der Gastronomie. Sie schenken Getränke aus, bedienen im Restaurant, bereiten Veranstaltungen vor und bauen Büfetts auf, richten Hotelzimmer her, kümmern sich um die Wäsche und helfen in der Küche aus.

Fachkräfte im Gastgewerbe arbeiten hauptsächlich in der Gastronomie, z.B. in Cafés, Restaurants und Kantinenbetrieben, sowie bei Caterern. Ebenso sind sie in Hotels, Jugendherbergen oder Ferienzentren beschäftigt.

 

Fachkraft im Gastgewerbe ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) und wird von der Industrie- und Handelskammer geregelt.

Die Ausbildung zur Fachkraft im Gastgewerbe kann ggf. durch eine der darauf aufbauenden Ausbildungen ergänzt werden:

  • Fachkraft für Speiseeis
  • Fachmann/-frau für Systemgastronomie
  • Hotelfachmann/-frau
  • Hotelkaufmann/-frau
  • Restaurantfachmann/-frau

Diese bundesweit geregelte 2-jährige Ausbildung wird im CJD Wolfsburg mit festgelegten betrieblichen Ausbildungsphasen (Praktika) in der Gastronomie durchgeführt. Im Rahmen dieser dualen Ausbildung erfolgt auch der Besuch der Berufsschule.

Restaurant Gastronomie Küche