Mit Ihrer Hilfe durch die Corona-Krise

Die Corona-Krise ist für benachteiligte Menschen besonders dramatisch

In diesen Zeiten stehen wir alle vor enormen Herausforderungen, die uns oft an die persönlichen Grenzen bringen.  

Zum Schutz der uns anvertrauten Menschen hat das CJD viele Einrichtungen geschlossen. Wo wir können, entwickeln wir alternative Angebote wie digitale Lernplattformen, damit unsere Teilnehmenden weiterhin gut betreut sind. Dennoch musste das CJD für über 2.000 Mitarbeitende bundesweit Kurzarbeit beantragen.  

In den Einrichtungen, die wir offenhalten können, tun wir alles, um die betreuten Menschen und unsere Mitarbeitenden zu schützen. In noch rund 200 CJD Einrichtungen bundesweit arbeiten derzeit unsere Fachkräfte mit hohem persönlichem Einsatz und Engagement. Sie unternehmen alles, um für mehr als 4.000 junge und erwachsene Menschen die dringend notwendige medizinische, pädagogische und auch menschliche Betreuung und Pflege aufrechtzuerhalten und zu sichern. Gerade in Krisenzeiten sind diese Hilfe und Betreuung notwendiger denn je.  

Wir wissen alle nicht, was die Zukunft bringt. Deshalb bitte ich Sie, bleiben Sie auch in diesen ungewissen Tagen an unserer Seite und unterstützen Sie uns bei dieser wichtigen Arbeit für unsere Gesellschaft mit Ihrer Spende.  

Mit Ihrer Spende an das CJD helfen Sie mit, dass wir z.B. dringend benötigte Schutzausrüstungen für Mitarbeitende und die uns anvertrauten Menschen beschaffen können.

Jetzt spenden »»

Mit Ihrer Spende an die CJD Nothilfestiftung helfen Sie CJD Mitarbeitenden in unteren Lohngruppen, die durch Kurzarbeit in eine finanzielle Notlage geraten sind.

Zur Solidaritätsaktion »»

Spenden Sie für das CJD

Timo mit seinem Ausbilder

Unterstützen Sie benachteiligte Kinder und Jugendliche - einmalig oder regelmäßig!

Jetzt spenden »
Broschüren & Veröffentlichungen