Mein Euro für Burundi

Mehr zu Burundi

Eine Karte von Afrika

Burundi liegt mitten in Afrika, knapp südlich des Äquators. Nachbarländer sind Tansania, Ruanda und die Demokratische Republik Kongo. Burundi ist etwa so groß wie das Bundesland Brandenburg. Während Brandenburg zirka 2,5 Millionen Einwohner hat, hat Burundi rund 8 Millionen Einwohner. 46 Prozent der Einwohner sind unter 15 Jahren alt. 90 Prozent der Bevölkerung leben von der Landwirtschaft. Landknappheit wird aufgrund des Bevölkerungswachstums zu einem der größten Probleme. Viele Menschen leiden unter Hunger. Burundi exportiert Kaffee, Tee und einige Rohstoffe. Verarbeitende Industrie gibt es kaum.

Menschen auf der Straße in Burundi

Ein blutiger Bürgerkrieg zwischen 1993 und 2000 kostete ähnlich wie im benachbarten Ruanda Hunderttausende das Leben. Auch danach gab es immer wieder Unruhen und Gewalttaten. Viele Menschen sind noch immer traumatisiert von den schrecklichen Ereignissen, viele Kinder haben ihre Eltern verloren. Auch AIDS trägt zur schwierigen Lage der Bevölkerung in Burundi bei, auch wenn die Infektionsrate nicht so hoch ist wie im südlichen Afrika. Bevölkerung: Hutu und Tutsi, sowie eine kleinere Gruppe von Twa (Pygmäen). Die Landessprache Burundis ist Kirundi, eine Bantusprache. Amtssprache ist außerdem Französisch.