Spendenbericht 2021/2022

Vorworte Der fünfte Bereich ist unsere geistliche Heimat und das Fundament, auf dem das CJD steht: In einer Gesellschaft, in der nur noch die Hälfte der Menschen einer christlichen Kirche angehören, schärfen wir unser christliches Profil deutlich. Gott liebt jeden Menschen und erachtet ihn als einzigartig wertvoll. Daher ist es unsere Vision, dass keine und keiner verloren gehen darf. Unser christliches Menschenbild ist die Basis für unsere einzigartige Form der Persönlichkeitsbildung und für unser Bildungsverständnis. Wir betrachten jeden Menschen ganzheitlich. Wir begnügen uns nicht mit formalen Bildungsabschlüssen, sondern geben Menschen Orientierung und machen sie stark, ihr Leben selbstbewusst und eigenverantwortlich zu führen. Das vergangene Jahr war geprägt von der Corona-Pandemie und dem Hackerangriff. Es hat sich wieder einmal bewiesen, dass das CJD sich in Krisen als besonders stark erweist. Als Vorstand sind wir sehr dankbar, dass es gemeinsam mit allen unseren sehr engagierten haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden und unseren Partnern aus Politik, Leistungsträgern und Verbänden sowie unseren Spendern gelungen ist, für unsere Auszubildenden, für unsere Beschäftigten in den Werkstätten, für Kinder und Jugendliche in den Schulen, Kindergärten und der Jugendhilfe und allen anderen Angeboten da zu sein. Zusammen haben wir sehr viel geleistet – auch darauf dürfen wir sehr dankbar schauen. Nur zusammen werden wir die aktuellen Herausforderungen der Gegenwart meistern. CJD – Das Zusammen wirkt! Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen unseres Spenden- und Jahresberichts. Oliver Stier (Sprecher des Vorstands) für den CJD Vorstand Der CJD Vorstand – von links: Herwarth von Plate, Oliver Stier, Anke Schulz, Samuel Breisacher und Petra Densborn 7

RkJQdWJsaXNoZXIy MjMxMzg=