Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM)

Zugangsvoraussetzungen
ab der Volljährigkeit
Zielgruppe
Erwachsene

Nach erfolgreichem Abschluss des Berufsbildungsbereiches haben die Beschäftigten die Möglichkeit in den Arbeitsbereich der Werkstatt (Töpferei, Näherei, Montage/Verpackung, Papierverarbeitung, Gaten- und Landschaftspflege, Hauswirtschaft, Tischlerei, Korbflechterei) zu wechseln. Hier gehen sie einer sinnvollen Tätigkeit in den einzelnen Arbeitsfeldern entsprechend ihrer Fähigkeiten nach. Hauptziel bleibt und ist die Festigung und Förderung sowie Weiterentwicklung der gesamten Persönlichkeit um jeden einzelnen auf den allgemeinen Arbeitsmarkt vorzubereiten.

Die Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) am Standort Schönebeck befindet sich:

Salzland-Werkstätten
Industriestraße 8
39218 Schönebeck

WfbM Arbeitsbereich Teilhabe am Arbeitsleben