Aktivierungshilfen 50 Plus (Baukastensystem Module)

Zugangsvoraussetzungen
erwerbsfähige Leistungsberechtigte über fünfzig Jahre
Rechtsgrundlage
§16 Abs. 1 SGB II i.V.m §45 SGB III
Zielgruppe
langzeitarbeitslose Menschen über 50 Jahre
Kosten
getragen
Maximale Teilnehmerzahl
16 / 0 frei

Aktivierungshilfen 50 Plus

Im Auftrag des Jobcenter Kreis Siegen-Wittgenstein führen wir eine Aktivierungsmaßnahme für ältere langzeitarbeitslose Menschen durch.

Das Angebot richtet sich an erwerbsfähige Leistungsberechtigte über fünfzig Jahre.

Unser Angebot soll dazu dienen, Voraussetzungen zu schaffen und Möglichkeiten herauszuarbeiten, Ihre individuellen Ressourcen für einen Wieder- oder Neueinstieg in den Arbeitsmarkt herzustellen.

Dieses tun wir unter Berücksichtigung Ihrer individuellen Fähigkeiten und Fertigkeiten u.a. durch:

  • Kenntnisvermittlung IT
  • individuelles Bewerbungstraining
  • Gesundheitsorientierung
  • Kompetenzstärkung und Aktivierung
  • Betriebliche Erprobung
  • Individuelles sozialpädagogisches Coaching
  • Stabilisierung der Beschäftigungsaufnahme

Wir helfen Ihnen, Ihre individuellen, persönlichen und beruflichen Fähigkeiten zu fördern und unterstützen Sie dabei, die Möglichkeiten des ersten Arbeitsmarktes für Sie zu nutzen, indem wir:

  • Ihre persönlichen und berufsrelevanten Daten erheben,
  • Ihre Zertifizierungen und Qualifikationen prüfen,
  • Mit Ihnen Ihre Bewerbungsunterlagen sichten und aktualisieren,
  • Ihnen Grundkenntnisse für die Arbeit am PC, Internet und E-Mail vermitteln,
  • Ihre beruflichen und berufsübergreifenden Kenntnisse und Fähigkeiten aktualisieren und vertiefen,
  • Ihre individuellen Chancen auf dem Arbeitsmarkt erörtern,
  • Ihre Eigeninitiative und Motivation stärken,
  • Ihre berufliche Mobilität und Flexibilität steigern,
  • Sie für eine gesundheitsbewusste Lebensführung sensibilisieren,
  • Ihnen individuelle Hilfestellungen bei Problemlagen anbieten,
  • Ihre Möglichkeiten einer Aufnahme in ein Beschäftigungsverhältnis prüfen,
  • Sie im betrieblichen Praktikum und nach einer möglichen Beschäftigungsaufnahme bei Bedarf weiterhin begleiten.

Die Maßnahme findet an drei Tagen pro Woche dienstags bis donnerstags jeweils von 8:00 Uhr bis 14:45 Uhr statt.

Während des sechswöchigen betrieblichen Praktikums findet die Maßnahme an fünf Tagen je Woche statt.

Die Durchführung erfolgt in Gruppen- und Einzelarbeit sowie in Einzelgesprächen. Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie auf Wunsch eine Teilnahmebescheinigung.

Ihre Ansprechpartnerinnen:

Elke Birkenstautz
Telefon: 0271 - 313 728 - 18
Telefax: 0271 - 313 728 - 19
E-Mail:   elke.birkenstautz@cjd-olpe.de

Mira Daarol
Telefon: 0271 - 313 728 - 18
E-Mail:   mira.daarol@cjd-olpe.de

 

 

Aktivierungshilfen 50 Plus