Jobbörse

Werden Sie Chancengeber:
Sozialpädagoge (m/w/d) für Jugendhilfe in Schule

CJD Rhein-Main: 65933 Frankfurt am Main: KOMM, Georg-August-Zinn-Schule, Am Mühlgewann 1, 65933 Frankfurt am Main

Einsatzort:
65933 Frankfurt am Main: KOMM, Georg-August-Zinn-Schule, Am Mühlgewann 1, 65933 Frankfurt am Main
Einstellungstermin:
sofort
Befristet bis:
Zunächst befristet für 1 Jahr, mit Option zur Verlängerung
Arbeitszeit:
Teilzeit (19,5 Std./Woche)
Vergütung:
AVR.DD/CJD
Führerschein erforderlich:
nein
Arbeitsbereich:
Sozialpädagogik

Ihre Aufgaben

  • Beratung von Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrkräften
  • Projektarbeit in Klassen
  • Unterstützung bei Konflikten mit  Mitschülerinnen/Mitschülern, Lehrkräften oder anderen Personen
  • Feststellung von sozialen Kompetenzen im Rahmen der Berufsorientierung
  • Organisation und Durchführung von Lernferien
  • Kooperation mit Schulleitung und Lehrkräften
  • Gremien- und Netzwerkarbeit im Sozialraum bzw. im Stadtgebiet von Frankfurt

Ihre Qualifikationen

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik, Sozialen Arbeit

Konkrete Anforderungen

  • Teamfähigkeit
  • Kompetenz im Umgang mit Schülerinnen und Schülern der Klassen 5-10
  • Souveränität im Umgang mit Eltern, Familien und Lehrkräften
  • Beratungskompetenz

KOMM - Jugendhilfe in Schule

KOMM arbeitet an einer Integrierten Gesamtschule im Sozialraum Frankfurt-Griesheim und bietet ein präventives sozialpädagogisches Angebot

Jetzt online bewerben
Jetzt online bewerben Stellenangebot als PDF

Rückfragen an Udo Bender

fon 069/952967-16
udo.bender@cjd.de

Bewerbungen an Udo Bender

fon 069/952967-16
udo.bender@cjd.de

Anschrift

Untermainkai 29
60329 Frankfurt am Main
fon 069/952967-0
fax 069/952967-50
cjd.rhein-main@cjd.de
www.cjd-rhein-main.de

Weitere Angaben

Datum: 18.02.2019
Jobnummer 7627

Das CJD als Arbeitgeber

Das CJD bietet jährlich 155.000 jungen und erwachsenen Menschen Orientierung und Zukunftschancen. Sie werden von 9.500 hauptamtlichen und vielen ehrenamtlichen Mitarbeitenden an über 150 Standorten gefördert, begleitet und ausgebildet.

Arbeiten im CJD