Wirtschaft und Verwaltung

Zielgruppe
junge Menschen mit Lernbehinderung und Förderbedarf

Fachpraktiker/Innen im Verkauf und Verkäufer/Innen und Kaufmann/ Kauffrau im Einzelhandel beraten Kunden und verkaufen Waren. Sie kassieren und verpacken die Ware. Sie füllen Warenregale auf und versehen die Ware mit Preisen. Sie führen die Tageskasse und erlernen die Präsentation der Waren. Sie arbeiten im Fachgeschäft, im Selbstbedienungsgeschäft, im Supermarkt oder Warenhaus. Die Auszubildenden lernen die Produkte des Betriebes kennen. Sie werden in Wareneinkauf, Warenlagerung, Kundenberatung, Verkauf und Verkaufsförderung unterrichtet. Freundliche Bedienung und fachkundige Beratung zählen zu den guten Eigenschaften von Auszubildenden im Bereich Verkauf. Grundsätzlich soll es den Auszubildenden in allen Verkaufsberufen leicht fallen, mit Zahlen umzugehen. Sie sollen auf Menschen zu gehen und sicher Gespräche führen können. Die Praktika der Auszubildenden erfolgen je nach Warenschwerpunkt in Einzelhandelsgeschäften, Warenhäusern und auch Baumärkten. Einzene Auszubildende können nach der Prüfung die nächst höhere Qualifikation anschließen. Voraussetzungen sind erfolgreiche Leistungen im vorangegangenen Ausbildungsgang. Die Ausbildungen werden mit der Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer abgeschlossen.

Berufsausbildung soziale und berufliche Rehabilitation Wirtschaft und Verwaltung