umschulungsbegleitende Hilfen (ubH)

Umschulungsbegleitende Hilfen (ubH)

Was sind umschulungsbegleitende Hilfen (ubH)?

Die umschulungsbegleitenden Hilfen (ubH) sind eine Fördermaßnahme der Bundesagentur für Arbeit. Umschulungsbegleitende Hilfen sollen Teilnehmenden durch unterstützende Angebote den erfolgreichen Abschluss einer Berufsumschulung ermöglichen.
Dies geschieht durch individuelle Hilfestellungen wie:

  • Förder-/Stützunterricht (Vor- und Nachbereitung des Lernstoffes)
  • Prüfungsvorbereitung und -simulation
  • Vermittlung von Lern- und Arbeitstechniken
  • Sozialpädagogische Unterstützung und Begleitung während der Teilnahme
  • Hilfen zum Abbau von Prüfungsangst
  • Bewerbungstraining

Für wen sind umschulungsbegleitende Hilfen (ubH) vorgesehen?

Die Maßnahme umschulungsbegleitende Hilfen (ubH) richtet sich generell an Umschüler aus allen Berufen, die eine betriebliche Umschulung in dualer Form absolvieren.
Der Zugang kann im Rahmen der Maßnahmen der beruflichen Weiterbildung über einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) vereinbart werden.

Wann finden umschulungsbegleitende Hilfen (ubH) statt?

Die umschulungsbegleitenden Hilfen (ubH) finden in der Regel - mindestens einmal wöchentlich - nach der Arbeit oder der Berufsschule statt. Der zeitliche Aufwand ergibt sich durch den Unterstützungsbedarf und die individuell angepassten Hilfen und wird im Aufnahme- und Erstgespräch geplant und besprochen.

Die Vorteile der umschulungsbegleitenden Hilfen (ubH) für Sie sind:

  • Verbesserung der schulischen Leistungen durch berufsbegleitenden Unterricht in Einzelarbeit und/oder Kleingruppen.
  • Beantwortung auch auf individuelle Fragen durch fachlich qualifiziertes Personal
  • Aufarbeitung von Lernrückständen im Grundlagenbereich Mathematik und Deutsch
  • Es erfolgt eine individuelle sozialpädagogische Begleitung bei beruflichen und/ oder persönlichen Fragen über die gesamte Maßnahmedauer
  • Sicherheit bei der Abschlussprüfung durch eine professionelle Prüfungsvorbereitung und -simulation anhand freigegebener Kammerprüfungen
  • Hilfen beim Übergang in Beschäftigung u.a. durch Bewerbungstraining.

Ihr Ansprechpartner:

Detlev Irle
Telefon: 0271 - 313 728 - 25
Telefax: 0271 - 313 728 - 19
E-Mail: detlev.irle@cjd-olpe.de

umschulungsbegleitende Hilfen
Marktbericht 2021/2022 - Trend und Impulse

Marktbericht 2021/2022 - Trend und Impulse

Zum Marktbericht