Mädchenwohngruppe MILA

Zugangsvoraussetzungen
Vermittlung durch das örtliche Jugendamt
Rechtsgrundlage
§§27,34, 35a SGB VIII, §42 SGB VIII.
Zielgruppe
Mädchen im Alter von 6 bis 14 Jahren
Kosten
getragen
Maximale Teilnehmerzahl
8 / 0 frei

Das Angebot richtet sich an Mädchen, die aus belastenden

Familiensituationen kommen und/oder körperliche, seelische oder sexuelle

Gewalt erfahren haben.

Wir sind ein Team von Sozialpädagoginnen und Erzieherinnen, die sich

zusammen für Mädchen engagieren, die aufgrund verschiedener

Problematiken von einem neuen Umfeld und Betreuungsrahmen profitieren.

„Mila“ steht für: Mädchen kommen im Leben an“.

Die WG MILA versteht sich als Schutzraum, in dem Kinder zur Ruhe kommen und einen strukturierten Alltag erleben.

  • Schutzraum, in denen Mädchen sicher leben.
  • Freiraum, der es ermöglicht, im eigenen Tempo zu experimentieren und zu entdecken.
  • Handlungsraum, in denen die Mädchen ihr Leben mit all ihren Stärken und Schwächen verstehen lernen.
  • Zeitraum, für eine konstruktive Auseinandersetzung mit der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

Betreuungsangebot:

· Bezugsbetreuerinnen und Gesprächspartnerinnen
· Grundversorgung sicherstellen
· Anleitung und verlässliche Strukturen im Alltag
· Familienarbeit
· Gruppenprojekte und Ferienfreizeiten
· Unterstützung bei therapeutischen Prozessen
· Inobhutnahme
· Weiterbetreuung durch die WG „Mascha“ vom CJD Wolfsburg,
   ab dem 14. Lebensjahr

Jugenhilfe Wohngruppe Erziehungshilfe
Marktbericht 2021/2022 - Trend und Impulse

Marktbericht 2021/2022 - Trend und Impulse

Zum Marktbericht