Kindergruppe Erndtebrück

Zugangsvoraussetzungen
§36 KJHG
Rechtsgrundlage
§§ 20, 27 ff. (30, 34, 35a) SGB VIII
Zielgruppe
Mädchen und Jungen, Aufnahmealter 4 – 10 Jahre

Intensivgruppe mit 6 Plätzen

Die Kindergruppe als sicherer Lebensort

Die bei uns lebenden Kinder erfahren, dass die Wohngruppe ihr „sicherer“ Ort im Leben sein kann. Hier wird ihnen Wertschätzung, Unterstützung und Stabilität vermittelt, die für sie oft auf ihrem bisherigen Lebensweg nicht erlebbar waren.

Durch eine geregelte und verbindliche Tagesstruktur soll erreicht werden, dass Verhaltensauffälligkeiten in einem Rahmen, der von Achtung, Wertschätzung, Empathie und Echtheit geprägt ist, bearbeitet werden können. Zudem sollen unsichere und unzuverlässige Bindungserfahrungen durch positive, korrigierende Bindungserfahrungen ersetzt werden, um somit eine angemessene Strukturentwicklung der Ich- Funktionen zu gewährleisten. Dies geschieht sowohl im regulären Gruppenalltag, als auch über die regelmäßigen Sportangebote und erlebnispädagogischen Gruppenangebote.

Die Kinderwohngruppe ist ein Lebensort für Kinder, die aufgrund unterschiedlichster Erfahrungen zumindest zeitweise nicht in ihrer Herkunftsfamilie verbleiben können. Die Gruppe ist darauf ausgelegt, Mädchen und Jungen im Aufnahmealter ab 4 Jahren einen Lebensraum zu bieten, in dem sie Schutz finden und ihre Erlebnisse/Erfahrungen aufarbeiten können.

KJHG Kinder familienorientiert
Marktbericht 2021/2022 - Trend und Impulse

Marktbericht 2021/2022 - Trend und Impulse

Zum Marktbericht