Internat

Rechtsgrundlage
KJHG § 34, 35u, 41
Zielgruppe
Schüler der Klassen 5 bis12

Internat der CJD Christophorusschule Königswinter


Über Uns

Das CJD Internat in Königswinter wurde im Jahre 2000 gegründet und ist ein Teilbereich der CJD Jugenddorf Christophorusschule, die seit 1992 in Königswinter ansässig ist. Alle Schülerinnen und Schüler des Internats besuchen die Christophorusschule Königswinter. Dabei spielt es keine Rolle, ob sie die Realschule oder einen der Zweige des Gymnasiums besuchen: Normalzweig, Bilingualer Zweig oder Hochbegabtenzweig.


Das Internat besteht aus zwei Außenwohngruppen, sowie einem Hauptgebäude und bietet 68 jungen Menschen Platz zum Leben. In den beiden Außenwohngruppen „St. Remigius“ und „Arnold Dannenmann Haus an der Fischbank“ wohnen Kinder und Jugendliche zwischen 9 und 14 Jahren in familienähnlichen Strukturen.

Im Haupthaus des Internats befinden sich Wohngruppen für Jugendliche ab der Mittelstufe.


Alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen des Haupthauses können im Schnitt jedes zweite Wochenende im Internat verbringen.

In allen Wohngruppen arbeiten jeweils sozialpädagogische Fachkräfte in Teams, die jeweils von unterschiedlichen Professionen des begleitenden Dienstes unterstützt werden, z.B. Lerntherapeuten und Psychologen.



Ziele der Internatspädagogik in Königswinter

Selbstverständlich werden für alle Kinder und Jugendlichen in Absprache mit den Sorgeberechtigten und allen am Unterstützungsprozess Beteiligten individuelle Zielsetzungen für ihre Zeit im CJD Königswinter erarbeitet und in regelmäßigen Abständen überprüft und ggf. angepasst / verändert. Es gibt aber allgemeine, übergreifende Zielsetzungen, die wir mit der Unterbringung der jungen Menschen im Internat verfolgen:


  • Das Internat hat im Gesamtprofil des CJD Königswinter die Aufgabe, die Persönlichkeit junger Menschen unabhängig von ihrer sozialen und kulturellen Herkunft, ihren emotionalen Erfahrungen und kognitiv-kreativen Potentialen zu fördern, damit ein gelingender Schulbesuch ermöglich wird.

  • Die Mitarbeiter des Internats entwickeln für die Kinder und Jugendlichen pädagogische Angebote. Diese orientieren sich an den individuellen Entwicklungsaufgaben, gesellschaftlichen Herausforderungen und aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen.

  • Ziel ist es im Internat die gesellschaftliche Vielfalt abzubilden und durch die Begegnung dieser Vielfalt eine persönliche Reifung zu ermöglichen. Auch das Profil der CJD Christophorusschule Königswinter trägt durch seine verschiedenen Schulformen und dem Zweig der hochbegabten Förderung zu einer Vielfalt unterschiedlicher Begegnungen bei.

  • Die Zielsetzung einer ganzheitlichen Förderung wird im CJD Königswinter durch die enge interdisziplinäre Zusammenarbeit von Schule und Internat ermöglicht. Während der schulische Schwerpunkt im kognitiv, intellektuellen Bereich liegt, konzentriert sich die pädagogische Arbeit im Internat vor allem auf die Persönlichkeitsentwicklung.

Internat hochbegabt wohnen