Gerätegestütztes Kraft- und Ausdauertraining für Osteoporose-Betroffene

Zielgruppe
Osteoporose-Betroffene

Das geräteunterstützte Kraft- und Ausdauertraining nimmt bei der sporttherapeutischen Behandlung von Osteoporose-Betroffenen einen immer größeren Stellenwert ein.
Wie aus Untersuchungen hervorgeht, ist eine Kombination von Ausdauertraining und Kräftigungsübungen für die positive Beeinflussung des Knochenstoffwechsels am zielführendsten. Beim Ausdauertraining sind größere Muskelgruppen über einen längeren Zeitraum im Einsatz, so dass die körperliche Ermüdungswiderstandsfähigkeit geschult und verbessert wird.
Um den Knochenstoffwechsel positiv zu beeinflussen, werden im osteo–
poroseorientierten Krafttraining intensive Reize im Sinne einer Maximalkraftschulung gesetzt.
Für jeden Teilnehmer wird nach seiner individuellen Leistungsfähigkeit und Beanspruchbarkeit des passiven Bewegungsapparates ein Trainingsplan zusammengestellt.

Die Anmeldung zu den Kursen ist jederzeit möglich!

Ort: SGZ Gesundheitsstudio
Kursleitung: Tania Giesser

 

Weitere Informationen finden Sie unter: www.dortmund-sgz.de

Gerätegestütztes Training Osteoporose Therapiesport
Marktbericht 2021/2022 - Trend und Impulse

Marktbericht 2021/2022 - Trend und Impulse

Zum Marktbericht