Berufsbildungsbereich

Zugangsvoraussetzungen
Erfüllung der Voraussetzungen für Bildungsmaßnahmen im Rahmen der Beruflichen Bildung innerhalb einer WfbM
Rechtsgrundlage
§§ 40, 136 SGB IX ; §§ 4, 5 WVO ; § 58 AFG
Zielgruppe
Menschen mit geistiger-, seelischer-, körper- oder mehrfach Behinderung
Dauer/Laufzeit
Regellaufzeit 2 Jahre
Kosten
getragen

Im Berufsbildungsbereich werden planmäßig arbeitsfördernde und berufsbildende Maßnahmen von Fachkräften wie auch von Begleitenden Diensten der WfbM erbracht. Die Hallendorfer Werkstätten kooperieren mit den Berufsbildenden Schulen in Salzgitter.

Nach Feststellung der Eignung der Teilnehmenden werden Praktika auf Außenar-beitsplätzen wie auch in Form von Betriebspraktika durchgeführt.

Die Maßnahmen im Berufsbildungsbereich haben die Teilhabe am Arbeitsleben und die Persönlichkeitsentwicklung zum Ziel. Diese Ziele sollen die beruflichen wie die lebenspraktischen Fähigkeiten der Teilnehmenden planmäßig entwickeln und auf geeignete Tätigkeiten im Arbeitsbereich der Werkstatt oder auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt vorbereiten.

Zertifizierungen

DIN EN ISO 9001 | TÜV
BBB berufliche Bildung WfbM Teilhabe Eingliederung