Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen (BaE)

Zugangsvoraussetzungen
Psychologisches Gutachten durch den Psychologischen Dienst der Agentur für Arbeit.
Rechtsgrundlage
§ 76 ff SGB III, § 16 Abs. 1 SGB II
Zielgruppe
lernbeeinträchtigte Jugendliche, sozial benachteiligte Jugendliche, Jugendliche und junge Erwachsene, unabhängig von erreichter Schulbildung, ohne berufliche Erstausbildung die die allgemeine Schulpflicht und das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben

Die Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen (BaE) nach § 76 ff SGB III sowie § 16 Abs. 1 SGB II ermöglicht Auszubildenden, die besonderer Hilfen bedürfen, die Aufnahme, Fortsetzung sowie den erfolgreichen Abschluss einer Berufsausbildung.

Außerbetriebliche Berufsausbildung