Begleitendes Arbeiten und Wohnen BAW

Zugangsvoraussetzungen
Mindestalter: 18 Jahre. Besonderes Augenmerk finden jene Menschen mit einer psychischen Behinderung, die nicht in eine WfbM wollen oder über das Persönliche Budget.
Rechtsgrundlage
§ 53 und 54 SGB XII
Zielgruppe
Es können nur Menschen aufgenommen werden, die freiwillig und falls entmündigt und unter Betreuung gestellt, nur mit Zustimmung ihres gesetzlichen Vertreters in das CJD kommen.

Das Angebot „Begleitendes Arbeiten und Wohnen“ soll vor allem Menschen mit psychischer Behinderung Arbeit bieten (Arbeitsplätze oder Gelegenheit zur Ausübung einer geeigneten Tätigkeit), die wegen Art und Schwere der Behinderung nicht, noch nicht oder noch nicht wieder auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt tätig sein können.

Menschen mit psychischer Behinderung ermöglichen, die Leistungsfähigkeit zu erhalten, zu entwickeln, zu erhöhen oder wieder zu gewinnen, und darüber hinaus ein angemessenes Arbeitsentgelt zu erreichen. Wohnraum und die notwendige sozialpädagogische Betreuung bieten.  

Arbeitsbegleitende und freizeitpädagogische Maßnahmen

Zur Förderung der Persönlichkeit werden planmäßig arbeitsbegleitende Maßnahmen durchgeführt. Es sind vor allem Maßnahmen, die sich auf den sozialen und lebenspraktischen Bereich sowie auf das Erhalten und Festigen von erworbenen Kulturtechniken beziehen und Hilfestellungen für die Entwicklung von Freizeitaktivitäten geben. Diese Angebote zielen darauf hin, die Mobilität zu erhalten oder zu erhöhen, die Gesundheit zu stabilisieren und die Kommunikation und Gemeinschaftsfähigkeit zu verbessern. Angebote anderer Vereine oder kulturelle Angebote sollen dabei mit einbezogen werden. 

Der Arbeitsbereich im CJD bietet denjenigen Menschen eine Lebensaufgabe, die aufgrund ihrer Behinderung zurzeit auf dem freien Arbeitsmarkt nicht vermittelt werden können.

Das CJD Bläsiberg macht hierzu unter anderem mit Gärtnerei und Tätigkeiten im Naturschutz folgende Arbeitsmöglichkeiten:

  • Regionaler Anbau von Gemüse entsprechend der Jahreszeit.
  • Erhaltung unserer Kulturlandschaft durch Pflege der Streuobstwiesen sowie der heimischen Wacholder Heiden.
  • Verwertung der Früchte zu Direktsaft.    
BAW Reha Persönliches Budget