Bautechnik

Zielgruppe
junge Menschen mit Lernbehinderung und Förderbedarf


Hochbaufachwerker/Innen, Hochbaufacharbeiter/ Innen und Maurer/Innen wirken bei der Herstellung von Bauten unterschiedlichster Art mit. Sie stellen Schalungen für Betonarbeiten her und verlegen Bauteile. Sie verarbeiten Beton und errichten Mauerwerke und verrichten Außen- und Innenputzarbeiten sowie Anund Umbauten. Außerdem haben sie im CJD Frechen die Möglichkeit an einem Trockenbaupraxisseminar teilzunehmen. Die Auszubildenden werden mit Werkzeugen und Baugeräten vertraut gemacht. Sie lernen, wie man Mörtel- und Betonmischungen herstellt. Sie befassen sich mit der Anfertigung einfacher Baukörper und dem Einbau vorgefertigter Teile. Die Auszubildenden im Baubereich müssen körperlich belastbar und höhentauglich sein. Sie benötigen handwerkliches Geschick und Grundkenntnisse in Mathematik. Außerdem sollten sie unempfindlich gegenüber Schmutz und Lärm sein. Hochbaufacharbeiter können in einem dritten Ausbildungsjahr zum/zur Maurer/in aufstocken. Viele Fertigkeiten erlernen die Auszubildenden in der CJD eigenen Bauhalle und bei internen Auftragsarbeiten, bevor sie in Betriebspraktika auf verschiedenen Baustellen anderer Firmen eingesetzt werden. Am Ende der Ausbildungszeit wird die Abschlussprüfung vor der Handwerkskammer abgelegt.

Berufsausbildung soziale und berufliche Rehabilitation Bautechnik