Ausbildungsbegleitende Hilfen (abH)

Zugangsvoraussetzungen
duale Berufsausbildung oder Einstiegsqualifizierung, Auszubildende, deren Ausbildungsziel gefährdet ist, Auszubildende, die ihre Lücken in allgemein bildenden Fächern, in der Fachtheorie oder Fachpraxis schließen wollen
Rechtsgrundlage
§ 75 SGB III und §16 Abs. 1 SGB II i. V. m. § 75 SGB III
Zielgruppe
Auszubildende, deren Ausbildungsziel gefährdet ist
Kosten
getragen

Ausbildungsbegleitende Hilfen (abH) dienen dazu, den Erfolg einer betrieblichen Berufsausbildung durch Stützunterricht und sozialpädagogische Begleitung zu sichern.

Ausbildungsbegleitende Hilfen