Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten AltenpflegehelferIn

Zugangsvoraussetzungen
Hauptschulabschluss nach Klasse 9, Vollendung des 16. Lebensjahres, Persönliche und gesundheitliche Eignung
Dauer/Laufzeit
02.05.2015 - 30.04.2016
Kosten
getragen
Maximale Teilnehmerzahl
25 / 25 frei

 

Für Personen, die in diesem Berufsfeld arbeiten, wird eine Hepatitis-Impfung empfohlen

 Ausbildungsinhalte:

  • Theoretische Grundlagen in das altenpflegerische Handeln einbeziehen
  • Pflege alter Menschen in stabilen Pflegesituationen durchführen und dokumentieren
  • Alte Menschen personen- und situationsbezogen pflegen
  • Anleiten, beraten und Gespräche führen
  • Unterstützung alter Menschen bei der Lebensgestaltung
  • Rechtliche und institutionelle Rahmenbedingungen altenpflegerischer Arbeit
  • Altenpflege als Beruf

Praxis:

  • Kennenlernen des Praxisfeldes unter Berücksichtigung institutioneller und rechtlicher Rahmenbedingungen und fachlicher Konzepte
  • Mitarbeiten bei der umfassenden und geplanten Pflege unter Anleitung
  • Selbständige Durchführung häuslicher Tätigkeiten und Übernahme selbständiger Teilaufgaben in der Grundpflege

Die theoretische Ausbildung findet in 5 Blöcken im Fachseminar Wesel, Alte Delogstr. 5 statt; die praktische Ausbildung erfolgt in 4 Blöcken bei den Kooperationspartnern in unterschiedlichen Feldern der Altenhilfe

Unterrichtszeiten:
Der Unterricht findet in der Zeit von 08:15 – 14:30 Uhr statt.

Praktische Ausbildung:
Die Arbeitszeiten während der praktischen Ausbildung finden in Absprache mit den Kooperationspartnern statt.

Abschluss:
Staatlich anerkannter/anerkannte AltenpflegehelferIn

Kosten der Ausbildung:
Über mögliche Fördermöglichkeiten werden wir Sie individuell beraten. Bei vorliegender Voraussetzung ist die Förderung durch
- die Bundesagentur für Arbeit
- das Jobcenter
- oder BAföG möglich.

 

 

 

Altenpflegehilfe