Ausbildung zum / zur staatlich anerkannten Altenpfleger/-in

Zugangsvoraussetzungen
Vollendung des 16. Lebensjahres, Persönliche und gesundheitliche Eignung, eine abgeschlossene zehnjährige allgemeine Schulbildung, oder Eine abgeschlossene neunjährige allgemeine Schulbildung, sofern eine erfolgreich abgeschlossene, mindestens zweijährige
Rechtsgrundlage
Gesetz zur Durchführung des Altenpflegegesetzes und zur Ausbildung in der Altenpflegehilfe (AltPflAPrV)

Ziel der Ausbildung ist die Fähigkeit zur selbständigen, eigenverantwortlichen, geplanten und ganzheitlichen Pflege einschließlich der Beratung, Begleitung und Betreuung alter Menschen.

Es gibt eine schulische und eine praktische Ausbildung. Beide Bereiche werden aufeinander abgestimmt. Von den insgesamt 4.600 Stunden in den 3 Jahren entfallen auf die praktische Ausbildung 2.500 Stunden  und auf die schulische Ausbildung 2.100 Stunden.

Die Gesamtverantwortung für die Ausbildung trägt das Fachseminar.

Der Unterricht findet in der Zeit von 08:15 – 14:30 Uhr statt.

Praktische Ausbildung:

Die Arbeitszeiten während der praktischen Ausbildung finden in Absprache mit den Kooperationspartnern statt.

Weitere Informationen unter: www.cjd-bbw-niederrhein.de/angebote/fachseminar-fuer-altenpflege/

Altenpflege