Ausbildung zum/ zur Fachpraktiker/in im Gebäudeservice

Zugangsvoraussetzungen
Anmeldung über die Reha-Berufsberatung der Agentur für Arbeit
Rechtsgrundlage
§ 66 BBIG
Zielgruppe
Menschen mit Lernbeeinträchtigungen, psychischen Beeinträchtigungen, Mehrfachbehinderungen
Dauer/Laufzeit
36 Monate
Kosten
getragen

Fachpraktiker/-innen im Gebäudeservice erlernen einen sehr abwechslungsreichen Beruf, der die Grundlagen verschiedener Berufsbilder verbindet. So erlernen die Auszubildenden beispielsweise Elemente aus dem Bereichen Metallbearbeitung, Holzbearbeitung, Gartenbau und kleinere Elektroarbeiten um Reparaturen jeglicher Art an und in Gebäuden durchzuführen. Man arbeitet sowohl drinnen als auch draußen und ist mit den Ausbildern auch zu Außenterminen unterwegs.

Dieser abwechslungsreiche und zukunftsträchtige Beruf bietet die Möglichkeit in vielen Bereichen des Gebäudeservice zu arbeiten, z.B. Schulen, Krankenhäuser, Seniorenzentren, Hausmeisterdienste und Hausverwaltungen.


Wohnen im CJD
Bei uns kannst du zu Hause sein: in kleinen Wohngruppen im Internat oder in kleinen „Familien“ mit Hauseltern. Wir haben ein offenes Ohr für deine Probleme. Ein/-e persönliche/-r Ansprechpartner/-in ist immer für dich da.
 


Freizeit im CJD
Wir bieten dir freiwillige Gruppen und Workshops an: in Musik, Kunst, Sport und Gesundheit, Politik und Religion. In deiner Freizeit kannst du Turnhallen, Kunstrasen- und Beachvolleyballplätze, Aufenthaltsräume, TV-Räume, Cafés und den Kraftraum nutzen. In Moers und Umgebung findest du Kinos, Diskotheken, Festivals, Shops, Parks und vieles mehr.

Fachpraktiker/in im Gebäudeservice
Marktbericht 2021/2022 - Trend und Impulse

Marktbericht 2021/2022 - Trend und Impulse

Zum Marktbericht