Ausbildung zum Fahrradmonteur (m/w/d)

In unserem Jugenddorf-Berufsbildungswerk für Menschen mit Handicap bilden wir aus im Bereich Fahrzeug- und Verkehrstechnik:

Fahrradmonteur (m/w/d)

Ausbildungsdauer: 2 Jahre

 

Fahrradmonteur (m/w/d)

Fahrradmonteure (m/w/d) montieren Fahrräder aus Bauteilen und Baugruppen zusammen. Sie lernen, Fahrräder instand zu halten und rüsten
Fahrräder mit Zubehör und Zusatzteilen aus.

Dabei wenden sie berufsfachliche Kenntnisse wie Prüfen, Messen, Montieren, Fügen und Trennen an. Sie planen und kontrollieren Arbeitsabläufe und bedienen Prüf- und Messeinrichtungen. Die Qualitätssicherung und die Kalkulation von
Aufträgen gehört ebenso dazu wie die Beratung von Kunden.

Fahrradmonteure (m/w/d) sind z.B. im Fahrradhandel und in Fahrradwerkstätten tätig.

Zu ihren Aufgaben zählen:

  • Lesen und Anwenden von technischen Unterlagen
  • Unterscheiden, Zuordnen und Handhaben von Werk- und Hilfsstoffen
  • Manuelle Werkstoffbearbeitung
  • Montieren und Demontieren, Pflegen, Warten und Reparieren von Fahrrädern
  • Schadensbeurteilung und (Reparatur-) Kostenermittlung
  • Rechnungserstellung und Bestellwesen
  • Warenkunde und Lagerhaltung
  • Kundenberatung/Umgang mit Kunden
Fahrzeug- und Verkehrstechnik Fahrradhandel Fahrradwerkstätten
Marktbericht 2021/2022 - Trend und Impulse

Marktbericht 2021/2022 - Trend und Impulse

Zum Marktbericht