Ausbildung zum Fachpraktiker für Metallbau (m/w/d)

In unserem Jugenddorf-Berufsbildungswerk für Menschen mit Handicap bilden wir aus im Bereich Metalltechnik:

Fachpraktiker für Metallbau (m/w/d)

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

Fachpraktiker für Metallbau (m/w/d)

Fachpraktiker für Metallbau ist ein Ausbildungsberuf für Menschen mit Behinderung.

Fachpraktiker für Metallbau stellen Bauteile für Überdachungen, Fassadenelemente und Tore her und bauen sie ein. Die Teile bestehen aus Stahl oder anderen Metallen. Fachpraktiker für Metallbau stellen auch Fensterrahmen oder Treppen her. Häufig fertigen sie Einzelstücke genau nach Kundenwunsch. Fachpraktiker für Metallbau zeichnen auf Metallplatten, Metallrohren oder Profilen Zuschnitte ein. Sie schneiden diese aus und bearbeiten sie von Hand oder maschinell. Dabei richten sie sich nach technischen Zeichnungen. Dann schweißen, nieten oder schrauben Fachpraktiker für Metallbau die einzelnen Bauteile zusammen.
Auch bei der Montage vor Ort arbeiten Fachpraktiker für Metallbau mit. Sie bauen zum Beispiel Schlösser und Antriebe für Toranlagen ein.

Quelle: Bundesagentur für Arbeit, 24.11.2020

Konstruktionstechnik Metallgestaltung Nutzfahrzeugbau
Marktbericht 2021/2022 - Trend und Impulse

Marktbericht 2021/2022 - Trend und Impulse

Zum Marktbericht