Ambulante Jugendhilfe

Rechtsgrundlage
SGB VIII
Zielgruppe
vor allem stark belastete Familien mit Kindern, die sich in einer schwierigen Lebenssituation befinden und erzieherischen Hilfebedarf haben

Kurzbeschreibung:

Ambulante Jugendhilfe umfasst die Bereiche:

  • Sozialpädagogische Familienhilfe (SPFH) (§31 SGB VIII) mit ihren verschiedenen Maßnahmen,
  • Familienaktivierende Soziale Arbeit (FasA) (Clearings),
  • Erziehungsberatung, Erziehungsbeistandschaft (§30 SGB VIII)
  • Begleitete Umgänge (BGU)
  • Unbegleitete minderjährige Ausländer (UmA)
  • und frühe Hilfen und schulische Integrationshilfe (§35a SGB VIII).

Sie ist eine freiwillige Leistung der Jugendämter. Die Besonderheit der ambulanten Jugendhilfe liegt darin, Kinder nicht dadurch zu unterstützen, dass man sie aus ihren Familien und ihrem sozialen Umfeld herausnimmt und dann „behandelt“, also fördert und unterstützt, sondern indem man in dieses Umfeld geht und sowohl die Kinder wie auch die Eltern dabei unterstützt, ihren Lebensraum selbst aktiv zu gestalten und Einfluss auf eine Verbesserung zu nehmen. Ambulante Jugendhilfe findet vor Ort und zu Hause statt, sie kann alle Familienmitglieder mit einbeziehen und legt den Fokus nicht auf Defizite, sondern arbeitet immer systemisch, ressourcen- und lösungsorientiert.

Erfüllungsort ist die Familie oder bspw. die Schule, d.h. ambulante Jugendhilfe ist eine ausgewiesene Geh-Struktur. Ziel von ambulanter Jugendhilfe ist immer die Lösung bzw. die Vermeidung sozialer Probleme und Erhöhung der Lebensqualität. Es geht darum, die Handlungsoptionen von Menschen zu erweitern, ihnen wieder mehr Möglichkeiten zu eröffnen bzw. zugänglich zu machen durch: Beraten, Verhandeln, Intervenieren, Vertreten, Beschaffen, Begleiten, Betreuen. Mitarbeitende in ambulanten Strukturen machen sich immer: "zum Teil der Lösung" und "nie zum Teil des Problems".

Standorte der ambulanten Jugendhilfe sind Bad Kreuznach, Birkenfeld, Idar-Oberstein, Kaiserslautern, Kusel und Trier.

Kontakt

Bad Kreuznach
Jennifer Leybold
Mobil 0151 40638838
jennifer.leybold@cjd.de

Birkenfeld und Idar-Oberstein
Bianca Dümichen
Mobil 0151 40638854
bianca.duemichen@cjd.de

Kaiserslautern
Andrea Schneider
Mobil 0151 40638397
andrea.schneider@cjd.de

Kusel und Trier
Astrid Bongardt
Mobil 0151 40638839
astrid.bongardt@cjd.de

SPFH ambulante Jugendhilfe Integrationshilfe