Ambulante erzieherische Hilfen

Rechtsgrundlage
§ 27 SGB VIII ff
Zielgruppe
Kinder, Jugendliche und deren Familien
Dauer/Laufzeit
nach Hilfeplan
Kosten
getragen

Mit den ambulanten erzieherischen Hilfen entsprechend § 27 SGB VIII ff werden differenzierte Leistungen angeboten, um auf spezielle Problemlagen von Kindern und Jugendlichen un deren Familien reagieren zu können. Mit den ambulanten Erziehungshilfen unterstützen die CJD MitarbeiterInnen Familien in ihrem häuslichen bzw. sozialen Lebensumfeld. Gemeinsam mit denFamilien und dem zuständigen Jugendamt werden individuelle, für alle Beteiligen tragbare und flexible Lösungen entwickelt.

beraten begleiten erziehen