Fachklinischer Aufenthalt für Patienten mit Mukoviszidose

Der fachklinische Aufenthalt ist eine zweiwöchige stationäre Maßnahme für Kinder ab dem 10. Lebensjahr, für Jugendliche und für junge Erwachsene. Nach einer Exazerbation oder vorausgegangener Antibiotika-Therapie wird die Möglichkeit geboten, ein individuelles muskuläres Aufbautraining durchzuführen. Damit werden Funktionseinschränkungen verbessert und die Teilhabe an Schule und Beruf wieder ermöglicht. Da es sich um eine Einzelmaßnahme handelt, ist nach individueller Rücksprache auch die Aufnahme von Patienten mit multiresistenten Keimen (MRGN) möglich. Unsere MUKO.zert CF-Einrichtung verfügt über jahrelange Erfahrung mit dem Krankheitsbild Mukoviszidose. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Behandlung von Diabetes mellitus.

Mukoviszidose CF Cystische Fibrose