Deutscher Kita Preis 2020

Die CJD Kita „Stubs und Fridolin“ aus Berlin ist im Finale


Über 1.500 Kitas und lokale Bündnisse haben sich um den Deutschen Kita-Preis 2020 beworben. Die Berliner CJD Kita „Stubs und Fridolin“ hat die Jury mit ihrem Konzept überzeugt und steht nun in der Endrunde.

Als eine von zehn ausgewählten Kitas muss die CJD Kita auch in der letzten Auswahlrunde beeindrucken. Expertinnen und Experten nehmen die Kita erneut genau unter die Lupe. Bei diesem zweitägigen Vor-Ort-Besuch findet unter anderem eine Gruppendiskussion mit den Erziehern und Erzieherinnen statt, es gibt Interviews mit der Kita-Leitung und dem Träger sowie Gespräche mit Eltern und Kindern.

Die Preisverleihung findet im Mai 2020 in Berlin statt.

Der Deutsche Kita-Preis ist eine gemeinsame Initiative des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung in Partnerschaft mit der Heinz und Heide Dürr Stiftung, der Gisela-Sdorra-Stiftung, der Karg-Stiftung, dem Eltern-Magazin und dem Didacta-Verband. Die Auszeichnung setzt Impulse für Qualität in der frühkindlichen Bildung und würdigt das Engagement der Menschen, die tagtäglich in Kitas zeigen, wie gute Qualität vor Ort gelingt.  

Mehr Informationen: https://www.deutscher-kita-preis.de 

© DKJS F. Schmitt