Neue VERÖFFENTLICHUNG: (EXTREM) RECHTE IDENTITÄTEN MIT TÜRKEIBEZUG

05.01.2021 CJD Hamburg « zur Übersicht

Seit Beginn letzten Jahres bearbeiten wir in unserem Angebot „Kurswechsel – Distanzierungs- und Ausstiegsarbeit Rechts“ den neuen Zusatzschwerpunkt „Nationalistische und (extrem) rechte Einstellungen und Bewegungen in der (post)migrantischen Gesellschaft in Deutschland (NaReMi)“. Neben (extrem) rechten Einstellungen, strukturellem und Alltagsrassismus in der Mehrheitsgesellschaft gibt es (extrem) rechte Gedankenmuster und Bewegungen auch innerhalb migrantischer Communities in Deutschland. Aufgrund fehlenden Wissens sind diese Formen (extrem) rechter Weltanschauungen vielen Menschen schwerer zugänglich als (extrem) rechte Ideologien der Mehrheitsgesellschaft. Gesellschaftspolitisch und in der Öffentlichkeit ist das Thema weniger sichtbar, insbesondere innerhalb rassismusbezogener Debatten.

Ein Beispiel für den Themenbereich sind aufgrund des hohen Anteils in Deutschland lebender Menschen mit türkischem Migrationshintergrund türkischer Nationalismus und (extrem) rechte Ideologien und Bewegungen innerhalb von Communities mit Türkeibezug in Deutschland. Die vorliegende erste Broschüre unseres neuen Schwerpunkts nimmt daher die türkeistämmige Rechte in den Fokus.

Das Fokusheft kann hier kostenfrei heruntergeladen oder analog bei uns – auch in größerer Auflage – bestellt werden. Wir schicken dies dann gern kostenfrei zu.

Für weitere Informationen oder bei Fragen melden Sie sich gern bei uns.