Weitere Möglichkeiten: Schenken, Vererben, Stiften

Die Schenkung zu Lebzeiten

Malerazubi und sein Auszubildender

Neben einer Spende können Sie das CJD auch durch eine Schenkung unterstützen. Wie eine Spende ist auch eine Schenkung an eine gemeinnützige Organisation wie das CJD steuerlich absetzbar. Als gemeinnützige Organisation ist das CJD von der Erbschafts- und von der Schenkungssteuer befreit. Ihre Schenkung fließt also zu 100 Prozent in unsere Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, die in ihren individuellen Lebenssituationen Hilfe benötigen.

Vererben

Viele unserer Freunde und Förderer möchten das CJD auch über ihre Lebenszeit hinaus unterstützen. Wir freuen uns, wenn Sie das CJD in Ihrem Testament bedenken – als Erben oder als Vermächtnisnehmer. Mit einem Vermächtnis können Sie festlegen, dass eine Person oder eine Organisation wie das CJD etwas ganz Konkretes erhalten soll, zum Beispiel:

  • eine genau festgelegte Geldsumme
  • einen Wertgegenstand
  • eine Immobilie, Grundstücke, Antiquitäten, Sammlungen

Was Sie uns zukommen lassen, ist von Steuern befreit und fließt zu 100 Prozent in konkrete Projekte des CJD.

CJD Kinder- und Jugendstiftung

Auch die CJD Kinder- und Jugendstiftung können Sie als Erbin oder Vermächtnisnehmerin einsetzen. Beispielsweise können Sie verfügen, dass eine festgelegte Geldsumme in einen Stiftungsfonds fließen soll. Der Stiftungsfonds kann Ihren Namen tragen.

Hier erfahren Sie mehr zur CJD Kinder- und Jugendstiftung...

Weitere Informationen:

Die Broschüre "Mein letzter Wille" zeigt die Möglichkeiten, seinen Nachlass verantwortungsbewusst und selbstbestimmt zu regeln. Testament, Vermächtnis und Erbvertrag werden erklärt sowie die Optionen vorgestellt, durch eine Stiftung oder Schenkung karitative Organisationen zu unterstützen.

zur Broschüre "Mein letzter Wille"

Spenden Sie für das CJD

Timo mit seinem Ausbilder

Ob Sie regelmäßig spenden oder nur einmalig - jeder Betrag hilft, benachteiligte Kinder und Jugendliche zu unterstützen.

Jetzt spenden »