Samuel Breisacher neues Mitglied im CJD Direktorium

04.01.2016 CJD e. V. « zur Übersicht

Seit 1. Januar 2016 ist Samuel Breisacher neu im Direktorium des CJD. Gemeinsam mit Anke Schulz und Ulrich Bubeck bildet er damit die zweite Führungsebene des Bildungs- und Sozialunternehmens.

Samuel Breisacher ist regional für die Standorte in den Gebieten CJD Hessen/Westfalen, CJD NRW Nord, CJD NRW Süd/Rheinland, CJD Sachsen, CJD Sachsen-Anhalt sowie die dazugehörigen Tochtergesellschaften verantwortlich. Weiter hat der neue Direktor die fachliche Verantwortung für den zentralen IT-Service übernommen – ein Thema, dessen strategische Entwicklung in den kommenden Jahren im CJD eine wichtige Rolle spielen wird.

Samuel Breisacher ist 43 Jahre alt, verheiratet und evangelischer Christ. Sein persönliches Motto ist ein Zitat von Reinhard Turre, Professor für Diakonik an der Universität Leipzig: „Chancengleichheit besteht nicht darin, dass jeder einen Apfel pflücken darf, sondern dass der Zwerg eine Leiter bekommt.“ Im CJD ist Samuel Breisacher bereits seit dem Jahr 2000 in wechselnden Positionen tätig. Er startete als Sozialarbeiter im CJD Offenburg, sechs Jahre später wurde er dort in die Dienststellenleitung berufen. 2010 wechselte Breisacher als Abteilungsleiter Berufliche Bildung in die CJD Zentrale in Ebersbach, 2012 wurde er Gesamtleiter des CJD Thüringen.

„Samuel Breisacher kennt unser Bildungs- und Sozialunternehmen von Grund auf, außerdem hat er als Gesamtleiter im CJD Thüringen bereits Führungsqualitäten bewiesen“, sagt CJD Vorstand Pfarrer Matthias Dargel. „In seiner neuen Position als Direktor wünschen wir ihm weiterhin viel Erfolg und Gottes Segen.“