„Wir ziehen den Hut vor dieser beachtlichen Lebensleistung!“

08.03.2017 CJD e. V. « zur Übersicht

Über 10.000 Chancengeber und Chancengeberinnen sind aktuell für das CJD im Einsatz. Sie treten täglich an, um junge und erwachsene Menschen auf ihrem oft steinigen Lebensweg zu begleiten. Sie sind Ermutiger, Fürsprecher, Beisteher, Lehrer und Vorbilder. Und das oftmals über viele Jahre und Jahrzehnte hinweg. „Solch ein Engagement ist nicht selbstverständlich und wir im CJD sind stolz auf unsere Mitarbeitenden“, erklärt CJD Vorstand Hans Wolf von Schleinitz.

Ein ganz besonderer Chancengeber wurde gestern für seine Lebensleistung ausgezeichnet:

Mit 92 Jahren wurde dem heute ehrenamtlichen Mitarbeiter des CJD, Herrn Harald Richter, die höchste Ehrung des CJD, die Arnold Dannenmann-Medaille, verliehen.  „Wir ziehen den Hut vor dieser beachtlichen Lebensleistung!“, betonte von Schleinitz. „Harald Richter hat mich stark geprägt. Er hat im CJD so viel bewegt und blieb dabei immer dezent im Hintergrund.  Die großen Reden überließ er den Anderen.“ Vieles im CJD sei sein Verdienst. Den CJD Weihnachtsbasar beispielsweise rief er vor über 40 Jahren ins Leben. Mit viel Leidenschaft habe er dafür gesorgt, dass all die Produkte aus den unterschiedlichen Einrichtungen des CJD gemeinsam mit den bewegenden Geschichten dahinter früher nach Bonn, heute nach Berlin kommen und dort angeboten werden können, so Schleinitz. Er habe damit wesentlich dazu beigetragen, das CJD bekannt zu machen.

„Solch ein Engagement gehört gewürdigt und ausgezeichnet. Danke, dass du Jahrzehnte lang für das CJD aktiv warst und danke, dass du uns weiterhin zur Seite stehst!“