CJD lädt zum Sportfestival nach Koblenz

28.03.2017 CJD e. V. « zur Übersicht

Vom 17. bis 19. Mai erwartet das CJD mehr als 1.000 Teilnehmende zum Sportfestival in Koblenz. Auf dem Programm stehen zum Beispiel die erste Treppenlaufmeisterschaft im CJD, Wettbewerbe im Kleinfeld-Fußball oder Beachvolleyball sowie viele sportpädagogische Angebote, wie Rollstuhlrugby, Geocaching und Ultimate Frisbee. Das gemeinsame Erleben steht dabei im Vordergrund.

Die Sport- und Gesundheitspädagogik ist eines von vier Handlungsfeldern der Persönlichkeitsbildung im CJD. Beim CJD Sportfestival, das alle drei Jahre stattfindet, geht es darum, die Teilnehmenden zur Bewegung zu motivieren - so wie es individuell für jeden passt. "Wir wollen Angebote so schaffen, dass die Teilnehmenden sich begegnen und trotz unterschiedlicher Voraussetzungen Gemeinschaft erleben können", erklärt Jens Letzig, Organisator des Sportfestivals: "Alle haben die Möglichkeit, ihre indiviuellen Leistungsgrenzen auszutesten."

Das Sportfestival ist für Teilnehmende mit und ohne Handicap gedacht - Inklusion findet an vielen Stellen der Wettbewerbe oder der anderen Angebote Berücksichtung. "Wir planen unter anderem ein Inklusionsklettern und einen Schnupperkurs mit Freundschaftsspiel gegen eine Profimannschaft im Rollstuhlbasketball", erklärt Letzig. Ein 'Alle gemeinsam'-Festival im Freibad runde das Angebot ab: Hier werde durch besondere Aktionen eine Verbindung zwischen Menschen mit und ohne Handicap hergestellt. "Dabei merken Menschen ohne Handicap, was man mit Handicap alles können muss!"

Weitere Informationen unter: www.cjd-sportfestival.de