CJD präsentierte sich auf der Bildungsmesse didacta in Stuttgart

19.02.2017 CJD e. V. « zur Übersicht

Das CJD präsentierte sich vom 14. bis 18. Februar mit seinen CJD Christophorusschulen und seinen CJD Christophorusinternaten auf der didacta, Europas größter und wichtigster Bildungsmesse. Sie fand dieses Jahr in Stuttgart statt. Am Stand des CJD in Halle 5 gab es jeden Tag einen anderen Gestaltungsschwerpunkt, um das Spektrum der vielfältigen Bildungsangebote und der individuellen Förderung im CJD zu zeigen.

Beispielsweise war das CJD Christophorusgymnasium Königswinter mit seiner Robotik-AG vertreten, um die Neugier auf Schule auch jenseits des Klassenzimmers zu wecken. Die CJD Christophorusschule Oberurff informierte über den Einsatz von neuen Medien und neuen Technologien in der Legasthenietherapie. Das CJD Offenburg verlegte den praktischen Unterricht der Fachklasse Umwelt in der einjährigen Sonderberufsfachschule auf die Messe, um mit den Schülerinnen und Schülern verkleinerte Ausgaben von Hochbeeten bauen.

Ebenfalls aus dem CJD Offenburg stammt "Profil Match" - eine sprachfreie Potentialanalyse im Kontext der Berufsorientierung, mit der fachliche und überfachliche Kompetenzen von jungen Menschen systematisch erfasst werden. Auch dieses Verfahren stellten die Offenburger auf der didacta vor. Bundesweit einzigartig ist die Ausbildung für Atem-, Sprech- und Stimmlehrer an der CJD Schule Schlaffhorst-Andersen Bad Nenndorf. Einen ganzen Tag lang bot die Schule am Stand des CJD die Möglichkeit zur Stimmanalyse unter dem Motto "Sehen Sie Ihre Stimme".